Aktivitäten

Aktivitäten auf Spiekeroog

Auf Spiekeroog können Sie wandern, baden, schwimmen, reiten, segeln, Sandburgen bauen, Muscheln sammeln, Drachen steigen lassen oder an den Sportangeboten der Kurverwaltung teilnehmen. Hinter dem Haus Admiral haben Sie die Möglichkeit eine kurze historische Strecke mit der einzigen Pferdebahn in Deutschland zu fahren. Seit Juni 2014 kutschiert Christian Roll den Waggon 21, Zugpferd "Tamme" zieht ihn gemächlich vom Bahnhof zum Westend und zurück.

Vor allem im Sommer finden Kutterfahrten mit der Gorch Fock mit Fischerei-Vorführungen und Seehund-Beobachtungen statt. Zu Pfingsten und im Herbst lädt Eckhardt Strate seit 50 Jahren zum Dünensingen ein. Im Kurpark gastiert dann der Inselcircus Tausendtraum, der besonders Kinder anspricht.

Für die Kleinen gibt es den neuen Schiff-Spielplatz und das Kinderspielhaus Trockendock, für alle Gäste das InselBad & Dünenspa mit Wellness- und Thalasso- Angeboten. Zwei Reitschulen, de Islandhof und die Reitschule Petschat bieten Ausritte zum Strand und Reitunterricht an.

Inselhistorische Exponate werden im Inselmuseum neben dem Rathaus gezeigt, hier finden auch regelmäßige Führungen statt. Im kuriosen Muschelmuseum in der Kogge sind witzige Muscheln zum Schmunzeln zu bewundern.

Besonders interessant sind die Wattwanderungen der Wattführer, die für Familien oder andere Gruppen angeboten werden.

Das Nationalpark-Haus "Wittbülten" knapp 2 km östlich des Dorfes gelegen, bietet hervorragend aufgearbeitete Informationen über Insel, Meer, Watt, Fauna und Flora. Besonders stolz ist man dort auf ein unter der Decke schwebendes 15 m langes Pottwal-Skelett. 

Auch Menschen mit Behinderungen können einen Strand-spaziergang geniessen. Dazu bietet die Strandkorbvermietung einen Ballonreifenrolli an, der kostenlos auszuleihen ist.

Als alternative Aktivitäten auf Spiekeroog bieten sich für interessierte sportliche Jugendliche auch Geocaching und Kitesurfen an.